Dermatologie

Hautkrebsvorsorge

Hautkrebs ist inzwischen die weltweit mit Abstand am häufigsten auftretende Krebserkrankung. Schuld daran sind vermutlich die verstärkte UV-Strahlung und das veränderte Freizeitverhalten. Daher ist der richtige Lichtschutz eine wichtige Maßnahme zur Vorsorge. Auch die regelmäßige hautärztliche Kontrolle kann Leben retten. Denn frühzeitig erkannt, hat Hautkrebs im Anfangsstadium sehr große Heilungsaussichten. Besonders wichtig ist die Früherkennung beim aggressiven schwarzen Hautkrebs, dem malignen Melanom. Basaliome, also Tumoren, die fast ausschließlich an der Hautoberfläche wachsen und somit weniger bedrohlich sind, sowie Aktinische Keratosen, eine Vorstufe des Plattenepithelkarzinoms, treten jedoch weitaus häufiger auf. Letztere stellen sich als rötliche, manchmal auch hautfarbene, fest haftende Rauhigkeiten der Hautoberfläche dar.

→ mehr erfahren

Allergologie

Bei uns sollen Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen

Der Zustand des Immun- oder Hormonsystems spiegelt sich an der Haut und sendet Signale an die Umwelt. So ist eine allergische Reaktion eine fehlgesteuerte Reaktion des Immunsystems der Haut und der Schleimhäute. In der Medizin unterscheidet man verschiedene Formen von Allergien. Am häufigsten treten die sogenannten Soforttyp-Allergien (Typ I) und Spättyp-Allergien (Typ IV) auf. Daneben gibt es zahlreiche weitere Formen, die alle mithilfe einer ausführlichen Befragung (Anamnese) und verschiedener Allergietests diagnostiziert werden können. Die Angaben des Patienten führen zur Krankheitsgeschichte der individuellen Allergie. Daher ist es hilfreich, wenn Sie ein Allergie-Tagebuch führen. Dort halten Sie fest, wann genau und unter welchen Umständen die allergischen Symptome auftreten. Testungen auf der Haut und Laboruntersuchungen helfen, diese Aussagen zu konkretisieren. Daraufhin wird ein auf Sie zugeschnittener Behandlungsplan erstellt, wobei bei uns sowohl altbewährte als auch modernste Medikamente zum Einsatz kommen. Je nach Beschwerdebild kann eine Hyposensibilisierung (Desensibilisierung) durchgeführt werden. Diese „spezifische Immuntherapie“ ist einem Impfverfahren vergleichbar, bei dem das überempfindliche Abwehrsystem kontinuierlich an die allergieauslösenden Substanzen gewöhnt wird.

→ mehr erfahren

Impfungen

In unserer Praxis führen wir sämtliche Impfungen nach den Leitlinien der STIKO (Ständige Impfkommission des Robert-Koch-Instituts) durch. Dabei gehören neben den Grundimmunisierungen und der HPV-Impfung auch alljährlich Grippeschutzimpfungen zu unserem Programm.
Gerne bieten wir Ihnen auch in Zusammenarbeit mit dem Tropeninstitut eine reisemedizinische Beratung auf Basis Ihrer Reiseroute an und informieren Sie über notwendige Impfungen für Ihr Reiseland. Auch bei Fragen zu Ihrer Reiseapotheke können Sie sich gerne an uns wenden.

→ mehr erfahren